Warum Führungskräfte ihren Mitarbeitern regelmäßig Feedback geben sollten

Mitarbeitergespräche sind für Führungskräfte ebenso wertvoll, wie für den Mitarbeitenden selbst. Dabei sind regelmäßige Gespräche in kürzerer Abfolge sinnvoller als beispielsweise Jahresgespräche. Denn durch die intensive Kommunikation erfährt die Führungskraft direkt, wo die Mitarbeitenden momentan stehen, wie zufrieden sie sind, was anstrebt wird, ob sie Verbesserungsvorschläge haben oder womöglich Förderbedarfe. So können diese Bedarfe zeitnah entdeckt und umgesetzt werden. Die Mitarbeitenden erlangen Sicherheit in ihrer Position durch regelmäßiges Feedback. 

Vorteile von regelmäßigem Feedback

  • Intensive Zusammenarbeit 

  • Schnelles Umsetzen erkannter Bedarfe 

  • Höhere Loyalität der Mitarbeitenden, da er sich gesehen und wertgeschätzt fühlen

  • Profitieren von den Ideen der Mitarbeitenden

Was sollten Führungskräfte beachten?

Insbesondere der Zeitaufwand ist eine Herausforderung. Die Gespräche müssen vernünftig vor- und nachbereitet werden und in ruhiger Atmosphäre durchgeführt werden. Wenn sich bei dem Gespräch ein Bedarf an Förderung des Mitarbeiters ergibt, ist dieses zeitnah umzusetzen. Sinnvoller und deutlich zeitsparender sind Puls-Befragungen (kurze, wiederkehrende Befragungen). Dabei erfassen Sie zudem die Zufriedenheit all ihrer Mitarbeitenden. Eine echte Alternative zu klassischen Jahresgesprächen.

Unser Praxistipp

Wir haben die üblichen Jahresmitarbeitergespräche abgeschafft und durch regelmäßige (über das Jahr verteilte) persönliche Gespräche ersetzt. Aber auch regelmäßig einberufene Treffen, auf denen beispielsweise aktuelle Planungen bekannt gegeben werden, und Ideen von Mitarbeitenden besprochen werden, sind beliebt und erhöhen die Agilität des Unternehmens. 

Fazit:

„Einfach machen!“ lautet die Devise. Die Mitarbeiter sind vor Ort. Beginnen Sie damit, regelmäßig Gespräche zu führen. Versuchen Sie verschiedene Modelle: Vom kleinen Talk beim Gang durch die Büros, bis hin zum offiziellen Feedbackgespräch, das mit dem Mitarbeiter terminiert wird, ist alles sinnvoll. Sie werden staunen, wie erkenntnisreich diese Gespräche sind.