Wie Unternehmen eine gesunde Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter fördern können

„Ein ausgewogenes Verhältnis von Privatleben und Karriere.“ So schön hört sich die Kurzerklärung des Begriffs aus dem New-Work an. Was steckt genau dahinter? Was ist ein ausgewogenes Verhältnis? Und kann man als einzelner Mensch überhaupt beides trennen? 

Definition und Ziel der Work-Life-Balance?

Ziel der Work-Life-Balance ist ein glückliches Familien- oder Privatleben, ein erfüllender Job, ein gesunder Körper mit gesunder Seele und noch weitere Bereiche, die von den persönlichen Bedürfnissen und Wünschen eines jeden einzelnen abhängig sind. Die Energie, die einem Menschen für sein komplettes Leben zur Verfügung steht, soll gerecht und effizient eingesetzt werden. 

Jeder sollte also darauf achten, dass nicht einer der Bereiche überhandnimmt und damit einen oder alle anderen Bereiche so schwächt, dass diese „eliminiert“ werden müssen oder meistens einfach nicht mehr wachsen können. Wenn jeder sofort erkennt, wohin zu viel Energie fließt und so auf sich achtet, ist doch an jeden gedacht.

Vorteile Work-Life-Balance

Wer die Work-Life-Balance lebt, sorgt dafür, dass …

  • Lebenszeit besser genutzt wird 

  • weniger Stress empfunden wird 

  • weniger Schuldgefühle existieren 

  • gesünder gelebt wird 

  • die Arbeit mehr Freude bereitet 

  • gern über die Arbeit und den Arbeitgeber geredet wird 

  • die Motivation langfristig höher ist 

  • die Leistungsbereitschaft steigt 

Herausforderungen Work-Life-Balance

Es scheint etwas altmodisch sich eine Waage mit zwei Gewichten „Work“ und „Life“ vorzustellen. Und nur wenn beide Seiten gleichermaßen stark oder schwach sind, ist es gut. Als wären Arbeit und Privatleben zwei ganz voneinander getrennte Paar Schuhe. Dabei sind diese beiden Pole doch der linke und rechte Schuh EINES Paares, gehören sie doch zu einer einzigen Person. Es sollte also in der modernen Arbeitswelt eher „Work-Life- Integration“ heißen und die Frage beantworten: Wie integriere ich mein Privatleben in das berufliche Leben und umgekehrt? 

Die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben verschwimmen heutzutage immer mehr, dank Home-Office, Smartphone, Cloud, Check der privaten E-Mails während der Arbeitszeit. 

Sie fragen sich, ob das jetzt gut oder schlecht ist. Das kann nur jeder für sich selbst beantworten, aber wenn die Bereiche Arbeit und Privatleben nicht mehr getrennt betrachtet werden können, braucht es Maßnahmen die Integration zu fördern. 

Ebenfalls möchte ich auf den Grundirrtum hinweisen, dass „Life“ und „Work“ getrennt werden könnte. Fast ein Mythos der Arbeitswelt. Besser passt der Begriff Work-Leisure-Mix. Der greift die freie Zeit ohne Arbeit als Thema auf und nicht das gesamte Leben. Denn dazu gehört bekanntermaßen auch die Arbeit

Welche Benefits können Unternehmen anbieten?

Benefits für die Work-Life-Balance, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden gibt es einige. Wenn wir es den Mitarbeitenden offensichtlich erleichtern, Job und Privatleben unter einen Hut zu bekommen, wird die Wettbewerbsfähigkeit und das Image verbessert: 

  • Flexible Arbeitsorte, wie zum Beispiel Home-Office

  • Flexible Arbeitszeitmodelle 

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement 

  • Mitarbeiterküche für die gesunde Ernährung im Unternehmen 

  • Interne oder unterstützte Kinderbetreuung 

  • Betriebssport 

  • Beteiligungen am Fitnessstudio, Sportverein o.ä. 

  • Freizeit im Büro (Kicker, Tischtennisplatte, Spielekonsole) 

  • Seminare zum Zeit- oder Selbstmanagement 

  • Coaches zur persönlichen Weiterentwicklung

Fazit:

Als Arbeitgeber können wir nur Anreize geben und einige Benefits mit ins Spiel bringen, um eine angenehme Atmosphäre im Unternehmen zu schaffen. Das ist schon ein großer Schritt und nicht immer so leicht umgesetzt, wie es hier gesagt ist. 

Die eigentliche „Balance“ jedoch, schafft sich jeder Mitarbeitende selbst. Und wenn die persönliche Work-Life-Balance immer weiter in den Hintergrund tritt, vielleicht gar nicht mehr wahrgenommen wird, dann ist das Leben im Einklang. Egal wo man sich gerade befindet. Mit Blick auf die Vorteile einer gesunden Work-Life-Balance lohnt es sich, als Arbeitgeber passende Angebote im Unternehmen anzubieten.