parallax background

Was eine gute Karriere-Seite ausmacht

 

Was eine gute Karriere-Seite ausmacht

 

Die Karriere-Seite ist ein wesentlicher Bestandteil einer guten Employer-Brand. Denn für Bewerber ist sie häufig die erste - meist aber die letzte Anlaufstelle vor einer Bewerbung. Gerade hier muss sich das Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber darstellen und auch einen tiefen Einblick gewähren, was genau den Bewerber erwartet. Ein kurzer PR Text in Kombination mit einer Auflistung der offenen Stellen reicht schon lange nicht mehr aus. Ein potenzieller Bewerber muss emotional abgeholt und angesprochen werden. Er soll das Gefühl bekommen, unbedingt dort arbeiten zu wollen.

In diesem Artikel möchte ich einige wichtige Inhalte vorstellen, die unbedingt - neben den offenen Stellen - auf eine Karriere-Seite gehören:

 
1. Sinn und Ziel des Unternehmens

Es reicht nicht nur kurz darzustellen, was das Unternehmen macht. Der Bewerber sollte einen Eindruck der „Mission“ des Unternehmens bekommen. Was ist der übergeordnete Sinn und das Ziel des Unternehmens? Idealerweise wird direkt am Anfang klar, dass der zukünftige Mitarbeiter hier nicht nur einen Job findet, sondern Teil von etwas wirklich Großem wird.
 

2. Einen Einblick in das Office-Life

Niemand kauft gerne die Katze im Sack. Das gilt auch für den zukünftigen Arbeitgeber. Ein Bewerber möchte sich schon möglichst früh ein genaues Bild machen, was ihm beim neuen Arbeitgeber erwartet: Wie sehen Büro und Arbeitsplätze aus? Wie werden Meetings und Pausen verbracht? Wie sind die neuen Kollegen? Gibt es gemeinsame Veranstaltungen und Events?
Solche Eindrücke können durch eine Fotocollage, oder noch besser, durch abwechslungsreiche Videos, die den Arbeitsalltag der Kollegen zeigen, emotional dargestellt werden.

 
3. Jobfeatures

Die Wünsche und Erwartungen von Bewerbern sind vielseitiger geworden. Ein gutes Gehalt und vielleicht noch ein Firmenwagen allein sind oft nicht mehr genug. Viele Unternehmen bieten eine Reihe von spannenden Nebenleistungen an, von der betrieblichen Altersvorsorge, über das Jobrad, bis hin zu Gesundheitsmaßnahmen für Mitarbeiter. Hier gilt es attraktive Jobfeatures für mein Unternehmen zu definieren und prominent auf der Karriere-Seite darzustellen.
Tipps dazu findet ihr übrigens im Blogartikel zum Thema und in unserem Video Format "EpicWork Jobfeatures" bei Vimeo und YouTube.

____________________

header_wissen_Jobjeatures
Blogartikel: Jobfeatures - Wieso Nebenleistungen in der Arbeitswelt immer wichtiger werden

 
4. Einfache Kontakt- & Bewerbungsmöglichkeiten

Gerade für potenzielle Bewerber, die aktuell gar nicht aktiv auf Jobsuche und durch Neugier auf der Karriere-Seite gelandet sind, muss der Aufwand und die Hürde für eine Kontaktaufnahme möglichst gering sein. Ein aufwendiger und offizieller Bewerbungsprozess mit Anschreiben und Lebenslauf bedeutet einen hohen Aufwand und schreckt Interessenten ab.
Interessant sind hier Online-Bewerbungsmöglichkeiten oder auch einfach die Möglichkeit eines unverbindlichen Erstgesprächs. So kann man sich erst einmal kennenlernen, bevor dann beide Seiten gemeinsam entscheiden, ob eine offizielle Bewerbung oder gleich ein Bewerbungsgespräch sinnvoll wäre.