parallax background

Frollegen im Büro – 5 Vorteile einer freundschaftlichen Zusammenarbeit

 

Frollegen im Büro - 5 Vorteile einer freundschaftlichen Zusammenarbeit

 

Mit seinen Kollegen verbringt man eine Menge Zeit gemeinsam auf der Arbeit. Vom morgendlichen Kaffee, dem gemeinsamen Mittagessen und dem Geburtstagskuchen am Nachmittag mal ganz abgesehen. 

Immer häufiger entwickelt sich eine „Duz-Kultur“ im Unternehmen, die eine Abschwächung der Distanz unter den Mitarbeitern bewirkt, und immer häufiger sind gemeinsame „After-Work-Events“ unter Kollegen an der Tagesordnung. 

Heutzutage sind Kollegen also weitaus mehr als nur andere Angestellte im gleichen Unternehmen. Man erlebt gemeinsam Erfolge, Durchbrüche und Volltreffer - genauso wie Misserfolge oder stressige Phasen. Das schweißt zusammen, und aus einer kollegialen Beziehung kann eine freundschaftliche Beziehung entstehen. Unter bestimmten Bedingungen bringen „Frollegen“ (Freund + Kollege) und freundschaftlichen Beziehungen unter Teammitgliedern durchaus viele Vorteile mit sich. Welche genau, erläutern wir in den nächsten fünf Punkten:

 

1. Eine offene Kommunikation

Das vertraute Verhältnis zu einem Kollegen fördert die offene Kommunikation innerhalb des Teams. Ist man daran gewöhnt mit Kollegen private Angelegenheiten - seien es Probleme für die eine Lösung her muss oder Träume im Leben die erzählt werden wollen - zu besprechen, so kann diese Dynamik durchaus Vorteile im beruflichen Kontext hervorbringen. Kann man im Team all seine Bedürfnisse, Wünsche oder Anregungen offen ansprechen, führt dies zu besseren Ergebnissen auf der Arbeit. Außerdem kann es leichter fallen untereinander Kritik zu äußern, weil die Hürde des Ansprechen nicht mehr so hoch oder gar unüberwindbar scheint. Auch das Erarbeiten von Lösungsstrategien erfolgt zügiger, da sich Kollegen mit einer freundschaftlichen Beziehung gut einschätzen können und wissen, wie genau etwas angesprochen werden kann.

 

2. Eine inspirierende Arbeitsatmosphäre

Versucht man seinen Arbeitsalltag als Einzelkämpfer zu bewältigen, so dürfte man früher oder später an Grenzen stoßen und resultierend daraus sinkt die Arbeitszufriedenheit. Teamarbeit hingegen macht glücklicher und zufriedener. Fühlt man sich in seinem Team wohl und kann freundschaftliche Beziehungen zueinander pflegen, wirkt sich dies enorm auf die Arbeitsatmosphäre aus. Kollegen mit einem freundschaftlichen Verhältnis zueinander motivieren sich gegenseitig und ermutigen sich in schwierigen Zeiten.  Das ganze Team profitiert von der positiven und ansteckenden Atmosphäre und das steigert die geistige Motivation. 

 

3. Der gemeinsame Fokus auf das Ziel

Häufig entstehen und beruhen Freundschaften auf Gemeinsamkeiten, man hat gleiche oder ähnliche Vorstellungen vom Leben, Wünsche und Ziele. Im beruflichen Kontext kann sich dadurch rasch auf das Ziel abgestimmt werden und der Weg zum erreichen der gesetzten Ziele unter den Teammitgliedern schnell abgestimmt werden. Ziehen alle in eine gemeinsame Richtung, ist das produktive Teamarbeit, die Erfolgserlebnisse für jeden Einzelnen bereit hält. Das wiederum gibt einen starken inneren Zusammenhalt und spornt die Gesamtheit an. 

 

4. Spitzenleistung

Das Arbeiten an Projekten mit Menschen, die man wirklich richtig gern hat kann unglaubliche Ergebnisse hervorbringen. Man kennt gegenseitige Stärken und Schwächen, kann den anderen an genau der richtigen Stelle unterstützen . Diese Abgestimmtheit fördert das Voranbringen eines Projektes ungemein. Die Sicherheit, die eine freundschaftliche Beziehung zueinander produziert, motiviert dazu, sich aus Altbekanntem heraus zu bewegen und etwas Neues auszuprobieren. Und das kann bekanntermaßen großartige Ergebnisse hervorbringen. 

 

5. Teamgeist

Können verschiedene Teams miteinander kooperieren, etwa durch Freundschaften als Bindeglied, stärkt das den Zusammenhalt im gesamten Unternehmen. Die Mitarbeiter fühlen sich dem Unternehmen zugehörig, das Gemeinschaftsgefühl wächst immens und der Teamgeist ist geschaffen. Dabei geht es nicht um die Einzelleistung jedes einzelnen, vielmehr um das große Ganze innerhalb eines Unternehmens, an dem alle gemeinsam arbeiten. Teamgeist ist also der Motor für den Erfolg des Unternehmens. 

 

Man sollte also festhalten, dass Freundschaften im Büro nicht immer per se Probleme hervorrufen. Vielmehr können freundschaftliche Beziehungen unter Kollegen durchaus positive Effekte für das Unternehmen mitbringen. Eine offene Kommunikation produziert eine gute Atmosphäre, in der die Mitarbeiter sich fokussieren, Spitzenleistungen erbringen und sich ein Teamgeist im Unternehmen entwickelt. Aber tatsächlich darf man bei all den positiven Effekten einige Grundsätze im kollegialen, freundschaftlichen Umgang auf der Arbeit nicht vergessen, damit die Synergie im Unternehmen nicht gestört wird. Was genau es zu beachten gibt, wird in unserem nächsten Blogbeitrag erläutert. 

 

Über EpicWork:

Die EpicWork AG hat sich voll dem Thema Arbeitgeberattraktivität verschrieben. Im Gegensatz zu konventionellen Beratungsunternehmen basiert unser Ansatz auch auf Softwaretools und der Umsetzung von Maßnahmen. Nur so werden aus guten Ideen auch erfolgreiche Ergebnisse. Wir unterstützen Unternehmen auf dem Weg zum Spitzenarbeitgeber durch Analyse, Beratung und Umsetzung in den Bereichen Unternehmenskultur, Arbeitgebermarke und Führungskultur.